Prof. Dr. Med. Frank Ulrich Montgomery

Gesundheit, Finanzierung, wirtschaftliche Auswirkung

Die bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten. Für alle Menschen. Unabhängig von Herkunft, Einkommen und sozialem Status. Das war und ist der dringendste Wunsch von Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery. Als Vorstandsvorsitzender des Weltärztebundes und Präsident des Ständigen Ausschusses der europ. Ärzte sind Ethik und Moral die Säulen seines Wirkens. Er setzt sich weltweit für faire Arbeitsbedingungen von Ärzt*innen ein. Dank ihm erhielten Angestellte Ärzt*innen in Deutschland einen eigenständigen Tarifvertrag. Mit den Deklarationen von Helsinki und Tokyo hat er die geltenden Standards ärztlicher Ethik ­maßgeblich mitdefiniert. Gewürdigt wurde sein Wirken mit zahlreichen Auszeichnungen, wie der Josef-Neuberger-Medaille. Montgomery war erster Menschenrechtsbeauftragter der Bundes­ärztekammer. Ob bei Covid-19 oder anderen Gesundheitsthemen, er steht international Regierungen, Organisationen und Unternehmen beratend zur Seite. Als charismatischer Redner mit Weitblick, besticht er bei Vorträgen, Reden und Interviews.

Resilienz Gesundheit Innovation Ernährung

Kontaktieren Sie mich unter
+49 (0)8031 35 28 260

Schreiben Sie eine Mail an
management@premium-leaders.club

Profil downloaden

  • Deutsch
  • Englisch

Formate

Beratung Interview Moderation Online/Web based Talk/Diskussion Vortrag

Vorträge

  • Gesundheitsversorgung 2.0 – Staat oder Privatwirtschaft?
    Gesundheit ist das höchstes Gut. Im Moment funktioniert die Gesundheitsversorgung in Deutschland noch gut. Doch es bedarf neuer Finanzierungsgrundlagen. Warum es wichtig wäre, Lohn- und Gesundheitskosten zu entkoppeln, Vertragsgestaltungsfreiheit zwischen Bürgern und Krankenversicherungen zu schaffen und wie private Krankenversicherungen fair und trotzdem leistbar sein können – darum geht es in diesem spannenden Vortrag.
  • Trotz hoher Kosten große Chance: die Organisation von Gesundheit
    Selbst in Krisenzeiten bringt die Gesundheitswirtschaft einen hohen individuellen, gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Nutzen. Welche Rahmenbedingungen braucht es aber, um die Beschäftigung und Wertschöpfung nicht zu gefährden? Erfahren Sie, wie Wirtschafts-, Forschungs- und Gesundheitspolitik aufeinander abgestimmt werden müssen, um die Stärken des Standorts im globalen Wettbewerb erhalten bzw. ausbauen zu können und und die Schwächen zu beseitigen.
  • Und plötzlich fehlt das Gesundheitswesen…– warum Reformen notwendig sind
    Welche Auswirkungen gibt es auf die Wirtschaft, wenn das Gesundheitswesen nicht mehr funktioniert? Eine spannende Frage, die zum Ziel hat das Wachstumspotenzial der Gesundheitswirtschaft voll zu erschließen. Für mehr Nachhaltigkeit, Stabilität, Konsistenz, Effizienz, Transparenz, Rechts- und Planungssicherheit. Ein Vortrag über die Gesundheit der Zukunft.
  • Forschung am Menschen – Risiko und Chancen!
    Sie ist heute essenzieller Bestandteil wissenschaftlicher Medizin: die Forschung am Menschen. Sie durchzuführen gilt unter Medizinern sogar als moralisches Gebot. Denn nur so lassen sich wirkungsvolle von unwirksamen oder sogar schädlichen Therapien unterscheiden und neue Therapien entwickeln. Doch welche Rolle spielt hier die Ethik und die Patient-Arzt-Beziehung? Wann zählt das Wohl vieler mehr als das eines Einzelnen.
  • Internationale Gesundheitspolitik – wie gehen wir mit Pandemien um?
    Durch den grenzüberschreitenden Warenverkehr sind wir weltweit vernetzt. Die Corona Pandemie hat gezeigt, gerade diese Vernetzung kann zu Unterversorgung in der Medizin führen. Warum die Zusammenarbeit zwischen Politik und Medizinern wichtig ist.
  • Digitalisierung im Gesundheitswesen – wirtschaftliche Vorteile
    Vom intelligenten Einsatz von Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen profitieren Patienten. Zugleich bedeuten sie kräftige Impulse für Wachstum und Beschäftigung.
  • Internationale Kollaboration – Chancen durch Open Source Informationen
    Brauchen wir in jedem Land ein eigenes Zentrum für seltene Erkrankungen? Wäre es nicht sinnvoller, weltweit zusammenzuarbeiten? Über die Chancen von Open Source-Informationen.

Seminare / Coaching

  • OKR – Modernes Zielmanagement und agile Strategieumsetzung á la Google & Co (Workshop, Seminar, Online-Kurse)
    Einführungs- und Optimierungsworkshop
    Trainings für C-Level Executives und Mitarbeitende sowie Zertifizierung
    Wie kann OKR in einem Unternehmen helfen?
  • Strategie-Entwicklung (Workshop)
    Identifizierung der möglichen Potenziale durch Digitalisierung, Automatisierung und der Anwendung von KI
    Ableitung von strategischen Maßnahmen und Initiativen
    Aufbau einer Jahresplanung sowie agilen Umsetzung
  • Leitbild-Erstellung (Workshop)
    Erarbeitung von Vision, Mission, Purpose, Core Values
wso-hide

Beratung

  • Einführung von OKR – Objectives and Key Results
    Wie funktioniert modernes Zielmanagement und agile Strategieumsetzung
    Was können wir von Google, LinkedIn, Zalando & Co lernen
    Wie kann OKR in einem Unternehmen helfen?
  • Strategie-Entwicklung
    Identifizierung der möglichen Potenziale durch Digitalisierung, Automatisierung und der Anwendung von KI
    Ableitung von strategischen Maßnahmen und Initiativen
    Begleitung in der agilen Umsetzung der strategischen Maßnahmen und Initiativen
  • Digital Mindset, Unternehmens- und Führungskultur, agile Organsiationsformen
    Entwicklung eines Digital Mindset für eine Digital Culture
    Von transaktionaler zu tranformationaler Führung
    Von Fachsilos zu selbstorganisierenden Netzwerkteams
    Change Management

Spezialthema

  • Organisation und Finanzierung im Gesundheitswesen

Zahlen, Daten, Fakten

  • 1952: Geboren in Hamburg
  • 1972–1979: Medizinstudium in Hamburg
  • 1979: Approbation und Promotion
  • 1986: Facharztanerkennung „Arzt für Radiologie“
  • 1986–2018: Oberarzt Röntgendiagnostik am U.K.E.
  • seit 1984: Vorsitzender des Marburger Bundes in Hamburg
  • 1989–2007: Vorsitzender des Marburger Bundes, Bundesverband Köln/Berlin
  • seit 1982: Mitglied der Kammerversammlung der Ärztekammer Hamburg
  • 1987–2002 & 2006–2019: Mitglied des Vorstandes der Bundesärztekammer (BÄK)
  • 1994–2002 & 2006–2018: Präsident der Ärztekammer Hamburg
  • 1997–2002 & 2007–2011: Menschenrechtsbeauftragter der Bundesärztekammer
  • seit 1988: Delegierter der Bundesärztekammer beim Ständigen Ausschuss der Ärzte der EU (CPME)
  • seit 2008: Vizepräsident / Schatzmeister des CPME
  • seit 2009: Ehrenpräsident der Bundesärztekammer
  • 2014–2018: Vice-Chair of Council, Weltärztebund
  • seit 2019: Chair of Council (Vorstandsvorsitzender) Weltärztebund

Referenzen

  • Josef Neuberger Medaille der jüdischen Gemeinde
  • Zukunftspreis des Verbandes leitender Krankenhausärzte
  • Ehrenpräsident der Deutschen Ärztekammer
  • Dr.-Günther-Buch-Preis für Medizin der Johanna-und-Fritz-Buch-Gedächtnis-Stiftung
  • Erhielt von der Hansestadt Hamburg den Ehrentitel Professor, in Würdigung seines Engagements im Bereich der Gesundheits- und Sozialpolitik, der Wissenschaft und der medizinischen Ethik

PR-Artikel

Hier finden Sie eine verschiedene Auswahl von einigen ausgewählten PR-Artikel, Interviews und Beiträgen zu Andreas Herz

Videos

    Videos

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Bücher

     

    Veranstaltungen